Umbau: Kosten richtig kalkulieren

Umbau: Kosten richtig kalkulieren

Kosten richtig kalkulieren: was viele Bauherren oft vergessen

Bauherren machen oft die Erfahrung, dass Umbauten am Haus häufig teurer werden als sie dachten. Woran liegt das? Häufig an ganz simplen Fehlkalkulationen, an falschen Annahmen im Vorfeld oder auch an unerwarteten Problemen, die erst während der Bauarbeiten sichtbar werden. Lesen Sie hier anhand eines Beispiels, was es alles zu bedenken gibt.

Fliesen verlegen: Das sollten Sie wissen

Nehmen wir einmal an, Sie wollen neue Fliesen verlegen. Die Fläche beträgt 10 Quadratmeter.

Sie gehen in den Baumarkt und stellen fest, dass Fliesen bereits ab einem Quadratmeterpreis von 25 Euro erhältlich sind. Sie benötigen Fliesenkleber und Zubehör wie z.B. Fliesenkreuze, Silikon etc. Das kalkulieren Sie pauschal mit 10 Euro pro Quadratmeter, also insgesamt 100 Euro. 

Das Ergebnis: 250 Euro für die Fliesen + 100 Euro für Kleber und Zubehör = € 350 Gesamtkosten. Wenn Sie die Fliesen selber verlegen, könnte diese Kalkulation aufgehen. Wenn Sie allerdings ein Unternehmen beauftragen, ist diese Kostenannahme unrealistisch.


Wieso wird die Berechnung anders aussehen?

Die Materialkosten für die Fliesen sind nur ein Teil der Berechnung. Ein komplettes Angebot sollte auch Kosten beinhalten, die viele Bauherren schnell übersehen:

(1) Anfahrtszeit und Anfahrtskosten

  • für die Begutachtung der Situation vor der Angebotserstellung
  • um das Fliesenmaterial zu Ihnen nach Hause zu fahren

(2) Arbeitszeit für

  • Beladen und Entladen des Materials, d.h. Fliesen, Fliesenkleber, Werkzeug, Utensilien etc. Das sind bei 10 Quadratmeter etwa 10 Fliesen-Pakete, 2-3 Säcke Fliesenkleber und das gesamte Werkzeug inkl. Fliesenschneider und Abdeckmaterial etc.
  • Zuschneiden, Verlegen und Verkleben der Fliesen
  • Abdichten mit Silikon bzw. Setzen von Abschlusskanten
  • Aufräumen und Entsorgen der Material- und Fliesenreste

(3) Materialpreis für

  • Fliesen zuzüglich ca. 10 Prozent Verschnitt der Randfliesen
  • Fliesenkleber, Fugenmörtel, Silikon
  • Abschlusskanten, die je nach Ausführung zwischen 3 Euro und 15 Euro pro laufenden Quadratmeter liegen

(4) Entsorgungskosten für das übrigbleibende Material

Hinweise

  • Bei den Materialkosten muss grundsätzlich immer mehr Material einkalkuliert werden als es die Grundfläche rechnerisch erfordert. Es gibt immer einen gewissen Verschnitt.
  • Die Verlege-Technik (parallel oder diagonal) hat Einfluss auf die benötigte Fliesenmenge, also auch den Anschaffungspreis für die Fliesen. Die Arbeitszeit für das Zuschneiden und Verlegen der Fliesen kann sich dadurch ebenfalls verändern.
  • Bei manchen Projekten kommt es vor, dass während der Bauarbeiten unerwartete Probleme auftauchen. Das führt zu Mehrkosten, die leider nicht immer im Vorfeld zu erkennen sind, wie z.B. die Begradigung von Böden mit Bodenausgleichsmasse notwendig wird.
  • Bei manchen Projekten kommt es vor, dass zusätzliche Arbeiten notwendig werden, die zu ungeplanten Mehrkosten führen können, wie z.B. die Begradigung des Fußbodens mit Bodenausgleichsmasse vor dem Fliesenverlegen.

Weitere Kosten können entstehen, wenn die Fliesen im Nassbereich verlegt werden. Nach den heutigen DIN Vorschriften müssen die Untergründe, Wände und Böden, mit einer Spezialabdichtung versehen werden. Dieses Material ist nicht günstig. Die Arbeitszeit für diese Ausführung muss dann natürlich noch hinzugerechnet werden.

Was kostet mich das Fliesenverlegen also wirklich?

Fazit: Sie sehen, dass eine 250 Euro Kalkulation aus dem Baumarkt nicht stimmen kann, wenn Sie ein Handwerksunternehmen für die Ausführung der Arbeit beauftragen. Wenn Sie richtig kalkulieren möchten, geben wir Ihnen folgende Faustregel an die Hand: Beim Verlegen von Fliesen rechnen Sie bitte mit ca. 80-120 Euro pro Quadratmeter.

Wenn Sie vorhaben, in Ihrem Haus oder Ihre Wohnung Fliesen zu verlegen – lassen Sie sich professionell beraten. Gerne sind wir für Sie da.

Folgende Artikel interessieren Sie vielleicht auch

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Facebook
Instagram